Archiv für den Monat: Oktober 2017

Feierliche Eröffnung des Bauernmarktes in Arona

Am vergangenen Wochenende öffnete der Bauernmarkt in Arona seine Tore und brachte anlässlich der offiziellen Eröffnungszeremonie nebst parallel stattfindenden Ausstellungen, gastronomischen Überraschungen und musikalischer Unterhaltung mehr als 2.000 Menschen zusammen, was die Verkaufserwartungen für den ersten Markttag bei weitem übertraf. Die Inbetriebnahme des Bauernmarktes stellt bereits eine historische Forderung der Gemeinde dar, da die Installationen zwar vor sechs Jahren eröffnet wurden, jedoch nie als Markt genutzt werden konnten, sondern als Basketballplatz oder Parkgelegenheit dienten. Der Markt in Valle San Lorenzo verfügt über moderne und zugängliche Einrichtungen mit fast 1.050 Quadratmetern überdachter Parkfläche, kostenlosem Transport von Los Cristianos und Las Americas sowie eine große Auswahl an Produkten, die das bereits umfangreiche kommerzielle Angebot im Stadtkern von Arona noch vergrößern. Der Markt ist immer Samstags und Sonntags geöffnet. (Diario de Avisos)

Meeresalgenbank benötigt 800.000 Euro

Die spanische Meeresalgenbank (BEA) in Taliarte (Gran Canaria) mit mehr als 1.600 Mikroalgen- und Cyanobakterien-Arten benötigt in den nächsten vier Jahren 800.000 Euro, um ihr Weiterbestehen sicherzustellen, wie die Gruppe Nueva Canarias mitteilte, die sich in der nächsten Woche im Senat dafür einsetzen wird, diese Mittel in den nächsten vier Jahren an die Institution zu spenden. Die Gruppe warnt davor, dass die „außergewöhnliche“ Arbeit der BEA durch die fehlende finanzielle Unterstützung bedroht ist und erinnert daran, dass das Cabildo von Gran Canaria 2016 einen einmaligen Beitrag von 200.000 Euro geleistet hat, um seine Kontinuität in diesem Jahr zu gewährleisten. In diesem Sinne betonte sie, dass die BEA unabkömmlich für aufstrebende Sektoren mit wissenschaftlichen Aktivitäten ist und zur Zeit auch öffentliche Investitionen benötigt, um überleben zu können. (Diario de Avisos)

Hundeschwimmen für den guten Zweck

Garachico ist die erste Gemeinde auf den Kanarischen Inseln, die die Aktivität „Al Agua Patas“ (Pfoten ins Wasser) ausübt, bei der die Hunde am 15. Oktober 2017 ein Bad im städtischen Schwimmbad genießen konnten und ihre Besitzer einen abwechslungsreichen Tag verbracht haben. Die Initiative begann mit dem ersten Einlass um 11:00 Uhr, danach um 13:30 Uhr und um 16:00 Uhr mit zwei weiteren Einlässen, jeweils für zwei Stunden. Darüber hinaus ist darauf hinzuweisen, dass die Einnahmen aus den Eintrittskarten, die zwei Euro pro Person und jeden Hund kosteten, vollständig dem Verein Apanot Tenerife (Tierschutzverein im Nordwestens von Teneriffa) zukommen wird, eine Idee, die sich während den verschiedenen Treffen zwischen dem Stadtrat für Sport, Andrés Hernández und dem Vertreter von Apanot Teneriffa, Arantxa Íñiguez, entwickelt hat. (Diario de Avisos)

Hafenfest „Vino a babor“

In Puerto de las Galletas findet am 4. Novemember 2017 das grosse Hafenfest „Vino a babor“ statt, bei dem sich alles um den einzigartigen Wein aus dem Weinanbaugebiet von Abona dreht, um die Seefahrt, Gastronomie und Musik der Kanarischen Inseln. Alt und Jung, Einheimische und Touristen werden ihre Freude an den musikalischen Darbietungen, Show-Kochen, Themen-Werkstätten und natürlich kulinarischen Highlights haben.

Neuer Gemeindebote online

Anbei im Anhang der aktuelle Gemeindebote.
Und weil bereits danach gefragt wurde:
Wir haben eine neue Homepage: www.teneriffa-katholisch.de
Hier können Sie ab sofort aktuelle Informationen, den Gemeindeboten und vieles mehr erfahren, herunterladen oder einfach nur anschauen.
Herzliche Grüße aus Haus Michael,
Ihr/Euer
P. Lindner, Pfr.

Gemeindebote – Oktober-Dezember2017

Das Hundeufer der Welt

Wenn die Welt ein Fluss wäre … an welchem ​​Ufer stehst du? Am Hundeufer, wütend, bellend, klagend? Oder am Katzenufer, zufrieden, miauend, schnurrend vor Wohlbefinden? Sie müssen diese Frage nicht beantworten (vielleicht können Sie das auch nicht), denn weder ist die Welt ein Fluss, noch sind die Hunde von den Katzen getrennt, sondern stetig im Konflikt. 12 Studenten der EMT (2016-17 Promotion) führen unter der Leitung von J. Sanchís Sinisterra (Autor des Prologs der Stücks) das Theaterstück LA ORILLA PERRA DEL MUNDO auf, das dem Zuschauer verschiedene Realitäten anbietet, vom rohen Naturalismus bis zum Delirium. Am 21. Oktober 2017 um 21:00 Uhr im Teatro Cine Los Relajeos, der Eintritt ist frei.
Los Realejos.es

Anhaltende Beben auf La Palma

Die Erde ist im vulkanischen Naturpark Cumbre Vieja auf La Palma weiterhin in Bewegung, so dass es in der Nacht vom Sonntag auf Montag in der Morgendämmerung bis zu einem Dutzend weitere Erdbeben gab, zusätzlich zu den dreißig Beben, die bereits vom National Geographic Institute (IGN) gezählt wurden, wie von dieser Zeitung berichtet wurde. Eines dieser Beben, die nach ein Uhr morgens stattfanden, hatte eine Stärke von 2,1, einen Punkt mehr als das erste, das westlich der Küste von La Palma aufgezeichnet wurde. Der Rest der Beben schwankte zwischen 1,9 und 1,5. Die Tiefe, in der sie registriert wurden, hat sich verringert, eines der Erdbeben war 19 Kilometer entfernt. (Diario de Avisos)

Perfekte Hochzeits-Destination

Das Hotel Bahía del Duque auf Teneriffa befindet sich unter den beliebtesten Reisezielen für ausländische Paare und Paare aus anderen Teilen Spaniens, um ihre Hochzeit zu feiern und ihre Hochzeitsreise zu machen. Die Kanareninsel bringt alle notwendigen Faktoren zusammen, um sich als Reiseziel für Hochzeiten zu festigen, sowohl für ausländische Paare als auch für Paare aus anderen Teilen Spaniens, die zu jeder Jahreszeit auf ein Fest in Strandumgebung und gutes Wetter setzen. Laut Ane Ugarte, Marketing Direktorin des Hotels, ist „Teneriffa ist vor allem wegen seines Klimas, seiner natürlichen Umgebung und seiner Gastronomie ein beliebtes Hochzeitsziel.“ Fast alle Paare, die das Hotel ausgewählt haben, um ihre Hochzeit zu feiern, hatten zuvor die Insel als Touristen besucht. Weiterlesen

Topmanager von Ryanair tritt zurück

Michael Hickey, Topmanager bei Ryanair gab seinen Rücktritt zu Ende Oktober bekannt. Seine Aufgabe bestand darin, die Schichten der Piloten zu planen. Da zur Zeit zehntausende Flüge aufgrund von falscher Urlaubsplanung ausfallen, ist die Fluggesellschaft in die Negativschlagzeilen geraten. Michael Hickey verlässt das Unternehmen nach fast 30 Jahren.
(Stuttgarter Zeitung.de)

Kanarische Segelregatta

„Canarias Explosivos“ in ORC 1-2, „Isla de Lobos“ in ORC 3-4 und „Xamanuma Dos“ in Promotion sind die Führer der Regatta Infanta von Spanien, die in ihrer 24. Auflage gestern den ersten Tag an der Küste von Santa Cruz bestritten hat. Die Veranstaltung des Real Club Nautico de Tenerife, die ein Jahr mehr die spanische Meisterschaft ORC Zona Canarias entscheidet, wird am Sonntag mit dem zweiten Wettkampftag abschließen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und guten Wind! (El Día)