Archiv der Kategorie: News

Romanorum Vita

Romanorum Vita. Eine Geschichte Roms
Die Ausstellung erlaubt aufgrund 2.000 Jahre alter literarischer Beschreibungen und archäologischer Zeugnisse einen Spaziergang durch eine rekonstruierte römische Stadt zu unternehmen, auf dem wir entdecken, dass die Römer gar nicht so weit von uns entfernt sind. Mit dem neuen historischen Ausstellungskonzept wendet sich Romanorum Vita an die breite Öffentlichkeit und an alle Arten von Besuchern.

Wann: 04. Dezember 2017 bis 25. Januar 2018

Wo: Avenida Francisco La Roche, Santa Cruz de Tenerife
Infos: www.cajacanarias.com
Telefon: 922 471 534

Romanorum vita

Teneriffa zeigt in Cannes sein Luxusangebot, positioniert die Insel als exklusiven Urlaubsort

Auf einer der wichtigsten Tourismusmessen in Cannes im Dezember wurde auch diesmal die Insel Teneriffa durch den Stadtrad und der Marke Teneriffa Select vorgestellt. Diese Messe dient Käufern und Verkäufer von Luxus-Reisen auf der ganzen Welt, darunter Reiseveranstalter, Reisebüros, touristischen Service-Unternehmen Orte für ihre Unternehmen vorzustellen und zu präsentieren.
Zu den Zielen der Insel auf der Messe gehört, „das solide Angebot der High-Level-Segmente, bestehend aus exklusiven Unterkünften mit vier und fünf Sterne und eine Vielzahl von ergänzenden Aktivitäten“, sagte der Minister für Tourismus, Alberto Bernabe.
Tenerife Select hatte einen eigenen Raum innerhalb des Standes von Turespaña und mehr als 40 Termine mit großen Reiseveranstalter und Reisebüros u.a. mit Britischen, Ukrainischen, Deutschen, Russischen, Italienischen, Französischen, Indischen, Belgischen, Amerikanischen und Schweizer Unternehmen.

Die Marke, die für den Tourismus von Teneriffa geschaffen wurde, bringt das touristische Angebot mehr zusammen. Derzeit umfasst Teneriffa Select 35 Unternehmen: 20 Hotels (von vier und fünf Sterne), ein Freizeit- und Entertainment-Center, zwei Themenparks, drei rezeptive Tourismusagenturen, drei Einkaufszentren, zwei Beach Clubs, eine Autovermietung, eine Hochzeitsorganisation, zwei von exklusiven Fahrten mit Segelbooten und einer Seilbahn.

www.webtenerife.de/

Das Teneriffa Walking Festival kehrt zurück

Die Hommage an das legendäre TVE-Programm „Al filo de lo imposible“, das diese Woche auf der Insel stattfindet, markiert den Beginn des Countdowns für das große europäische Wander-Event.
Teneriffa wird vom 22. bis 26. Mai eine neue Ausgabe des Tenerife Walking Festivals (TWF) veranstalten. Die Anmeldungen für die Veranstaltung, die als eine der herausragendsten in Europa für die Vielfalt und Originalität ihrer Touren gilt, sind seit dieser Woche auf www.tenerifewalkingfestival.com möglich. Sebastián Álvaro ist zum vierten Mal Sponsor der Veranstaltung.

Der Präsident des Cabildo, Carlos Alonso, erklärt, dass die Anzahl der Plätze für die Veranstaltung 2018 bei etwa 200 liegen wird. Angesprochen sollen diesmal Amateurgruppen wie Familien, Paare und einzelne Teilnehmer sein, mit dem Ziel, die unglaublichen Routen kennenzulernen, die der Insel als Ort für ein paar Tage Wanderurlaub zur Verfügung stehen. Für die Liebhaber dieses Sports gibt es einen Termin, in dem sie auch die Traditionen, die Menschen und die lokale Küche kennenlernen können, fügt der Präsident hinzu, der daran erinnert, dass Teneriffa mehr als 1.500 Wanderwege von vulkanischer bis zu Küsten- oder grüner Vielfalt aufweist, die zusammen mit dem ausgezeichneten Klima das ganze Jahr hindurch die Insel zu einem idealen Ziel für die Ausübung dieser Aktivität in der Natur machen.

Alberto Bernabé, Berater des Tourismusverbandes der Inselgruppe, erklärt, dass er bei dieser Gelegenheit 20 Routen zur Auswahl anbieten wird, in denen die Teilnehmer einige der spektakulärsten Routen der Insel kennenlernen können. Unglaubliche Vulkan-, Küsten- und grüne Landschaften, vom Teide-Nationalpark, Weltkulturerbe der Unesco, bis zum Anaga-Massiv mit alten Lorbeerwäldern und verträumten Stränden und Weilern wird alles dabei sein. Bernabé erinnert sich, dass 15% der Touristen, die ihren Urlaub auf Teneriffa verbringen, während ihres Aufenthaltes auf der Insel wandern, etwas mehr als 750.000 Touristen pro Jahr. Es ist die zweite Aktivität, die die meisten Touristen nach dem Besuch von Themenparks und vor der Beobachtung von Cetaceen praktizieren.
Wie in den vergangenen Jahren wird die Stadt Puerto de la Cruz als Veranstaltungsort fungieren.
Ergänzende Aktivitäten wie Führungen durch das historische Zentrum, Besuche in Museen und Tagungen, werden das Tenerife Walking Festival zu einem einzigartigen Ereignis machen.

Teneriffa, im Reisemagazin der renommierten britischen Sunday Times

Das Reisemagazin der renommierten britischen Zeitung Sunday Times, widmet der Insel in ihrer Ausgabe vom Januar 2018 einen ausführlichen Bericht, der auf acht Seiten das unbekannteste Gesicht Teneriffas zeigt.
„Der Artikel ist das Ergebnis der Arbeiten unserer Mitarbeiter im Tourismus von Teneriffa, die ihre Unterstützung leisteten und die Journalistin Linda Cookson während ihres Aufenthalts auf der Insel berieten“, erklärt der Tourismusrat des Cabildo, Alberto Bernabé. „Dies ist ein Bericht, der sich mit weniger bekannten Aspekten von Teneriffa als Reiseziel, in seinem kulturellen und traditionellen Reichtum oder in seinen vielfältigen Naturräumen befasst“, fügt der Berater hinzu.

Orte wie der Teide-Nationalpark, Garachico, Puerto de la Cruz, La Orotava, Masca, das Anaga-Massiv oder Bananenplantagen und sogar der traditionelle Barraquito, sind einige der Attraktionen der Insel, die im Artikel angesprochen werden, begleitet von spektakulären Fotos des Fotografen Tinerfeño Sergio Villalba. Das Magazin hat eine Auflage von 67.000 Exemplaren und hat ca. 200.000 Leser. Der Bericht wurde auch in der digitalen Ausgabe des Magazins (421.000 Abonnenten) veröffentlicht.
Sunday Times Travel ist der meistverkaufte Reiseführer in Großbritannien mit einem Marktanteil von 50 Prozent der gesamten Leserschaft dieser Art von Publikation. Dies sind auch Leser, die in der Regel mehr als drei Mal im Jahr reisen und eine hohe Kaufkraft haben.

Tenerife Sunday Times Magazine 091217

21 Gründe zum Lächeln

Die spanische Fußballspielerin María José Pérez, die derzeit in den Reihen der UD Granadilla Teneriffa spielt, organisiert diesen Dezember nun schon zum zweiten Mal eine Initiative der Solidarität, deren Erlös zwei kanarischen Organisationen zugute kommen wird: der „Trisomie 21“ und „Free 21“. Sattfinden wird das Event am 30. Dezember ab 12:00 Uhr am Campo Municipal de Fútbol de Añaza. Der Eintritt beträgt 3€. (santacruzdetenerife)

Don Quijote auf Teneriffa

Was wäre passiert, wenn Don Quijote de La Mancha viel mehr als nur ein Roman gewesen wäre? Was wäre passiert, wenn Cervantes jemals die Insel Teneriffa besucht hätte? Am 29. Dezember findet um 19:30 bis 21:30 Uhr im „El Libro en Blanco“ eine Vorlesung statt, die sich mit diesen Fragen befasst. Jeder interessierte kann kostenfrei teilnehmen. (santacruzdetenerife)

Der kleine Prinz

Der kleine Prinz ist ein Junge, der auf seinem eigenen Planeten, dem Asteroiden B612 lebt und mit seinen Zeichnungen das Universum bereist. Die Geschichte kann als eine Kritik an der Erwachsenenwelt und der Konsumgesellschaft gesehen werden, in der die „großen Leute“ allein Äußerlichkeiten als Weltmaßstab anerkennen und die zwischenmenschlichen Werte in den Hintergrund geraten. Am 28. Dezember um 18:00 Uhr und am 29. Dezember um 21:00 Uhr lädt das Teatro Guimerá zu einer Vorstellung ein. Tickets können auf www.tomaticket.es gekauft werden. (santacruzdetenerife)

San Silvestre Lagunera 2017

Bereits zum 36. mal organisiert der Stadtrat von La Laguna in Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen Institutionen das „San Silvestre Lagunera“, eines der begehrtesten Wohltätigkeits- und Stadtrennen der Insel. An der Veranstaltung können bis zu 3.500 Läufer teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt 8€. Stattfinden wird der Lauf am 31. Dezember um 18:00 Uhr. Weitere Informationen und genaue Termine stehen auf www.oadlalaguna.com.(webtenerife)

25. Jubiläum Toveros de Asieta

Zum 25. Jubiläum und zur Veröffentlichung ihres neuen Albums organisiert die spanischsprachige Band „Toveros de Asieta“ eine neue Show, die den Besuchern mit ihren besten Liedern der vergangenen Jahre die verschiedenen Genres der kubanischen Musik näher bringen möchte. Die Veranstaltung findet am 26. Dezember von 20:00 bis 22:00 Uhr im Espacio Cultural CajaCanarias statt. Tickets kosten 12 Euro und können online erworben werden.(santacruzdetenerife)

Buchpräsentation mit Enrique Carrasco Molina

Enrique Carrasco Molina (Santa Cruz de Tenerife, 1967) hat einen Abschluss in Informationswissenschaften der Universität Complutense Madrid (1990) und einen Doktortitel in Audiovisueller Kommunikation der Universität von La Laguna. Er arbeitete fünfzehn Jahre lang als Journalist und Filmkritiker für verschiedene kanarische Zeitungen sowie als Pressesprecher für verschiedene Unternehmen und Kommunen. Derzeit ist er als Professor für Werbekommunikation an der Europäischen Universität der Kanarischen Inseln und als Buchautor tätig. Am 21. Dezember lädt er um 19:30 Uhr zur Vorstellung seines neuesten Buches „La última sospecha del maestresala“ ein, an der alle Interessierten kostenfrei teilnehmen können. Stattfinden wird die Präsentation in der Buchhandlung ‚El Libro en Blanco‘.(santacruzdetenerife)