Heiss, heisser, Teneriffa…

Der gestrige Mittwoch, 8. März 2017, zeichnete sich durch signifikant hohe Temperaturen für die Jahreszeit aus, vor allem im Innern der spanischen Halbinsel und den Kanarischen Inseln, wo die Temperaturen bis zu 30 Grad in Santa Cruz auf Teneriffa und 26 Grad in Las Palmas auf Gran Canaria erreichen. Auf der spanischen Halbinsel werden dagegen bis 27 Grad in Sevilla und Cordoba und bis zu 25 Grad in Huelva und Murcia erwartet, wie die staatliche Wetteragentur AEMET bekanntgab. Auf den Kanarischen Inseln weht der Wind heute in den Küstenregionen von Nordosten und in mittleren Lagen aus Südosten, in diesem Zusammenhang wurden zudem starke „Sand-Winde aus Afrika“, auch als Kalima bekannt, in den Wetterstationen registriert. Grundsätzlich wird davon abgeraten, sich während der sonnenintensivsten Mittagsstunden im Freien aufzuhalten. Sofern dies nicht zu vermeiden ist, sollte aufgrund der zur Zeit äußerst starken UV-Strahlung unbedingt auf entsprechenden Sonnenschutz für Haut und Augen geachtet werden sowie eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sichergestellt werden. (Diario de Avisos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.