Eine Regenbogenbrücke für den Teresitas

Eine dreißig Meter lange und vier Meter breite, bunte Brücke verbindet seit neuestem San Andrés und den Teresitas-Strand. Somit wurde ein weiterer Teil des „Kanalisations-Projektes“ der Barrancos El Cercado und Las Huertas verwirklicht. Bewohner und Besucher von San Andrés können nun von der Avenida Pedro Schwartz am Ortseingang über den Fussweg und schließlich über die Brücke bequem an den Teresitas gelangen. Nach Aussage des Ministers für Gewässer auf Teneriffa, Manuel Martínez, ist die Konstruktion der Brücke eine „bedeutende Leistung“, da der dadurch ermöglichte leichte Zugang zum Strand die Sicherheit der Passanten gewährleistet, die bisher immer die Hauptstraße überqueren mussten, um an den Strand oder zur Fischervereinigung zu kommen. Die Bewohner von San Andrés hatten einen sicheren Fußgängerüberweg gefordert, nachdem im Oktober 2014 bei starkem Sturm die Kanäle überflutet worden waren. (El Día)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.