Schlagwort-Archive: Veranstaltungen

Monat des Weins in Tegueste

Der April, Monat des Weines in Tegueste ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung, deren Hauptziel es ist, die Wein- und Weinbaukultur, sowie die heimischen Erzeugnisse und Gastronomie zu fördern.

Wann: 01. bis 30. April
Plaza San Marcos, 38280 Tegueste
Telefon: 922 316 100
Infos:  www.tegueste.org

 

Blühende Ostern in Guía de Isora

Die Straßen von Guía de Isora werden dank Ostern wieder mit Blumenkunst gefüllt. Eine originelle Idee, die der Bürgermeister Isorano, Pedro Martín, vor einem Jahrzehnt in die Hände des städtischen Kunstdesigners und Blumenkünstlers Carlos Curbelo gelegt hat und der jedes Jahr an Qualität und Popularität mit zahlreichen Entwürfen und Zusammenstellungen gewinnt.

Wann: 29. März bis 01. April
Wo: Guía de Isora
Infos: www.guiadeisora.org

 

Höhle des Windes (La Cueva del Viento)

Seit ihrer Eröffnung im Jahre 2008 sind inzwischen mehr als 125.000 Besucher in der Höhle des Windes (La Cueva del Viento) gewesen. Es ist die größte vulkanische Röhre der Europäischen Union und der fünftgrößte der Welt.

Die Höhle des Windes wurde vor 27.000 Jahren mit basaltischen Laven beim ersten Ausbruch des Vulkans Pico Viejo am Teide geformt. Ihr Name ist auf die Luftströmungen zurückzuführen, die im Inneren erzeugt werden. Sie besteht aus einem großen Netz von unterirdischen Passagen und es gibt unzählige Verzweigungen, die noch erforscht werden müssen, um sie in der Zukunft zu verlängern. Sie zeichnet sich durch ihre geomorphologischen Eigenschaften aus, da ihre Galerien in drei sich überlappenden Ebenen angeordnet sind und dieses Phänomen ist nirgendwo anders auf der Welt beschrieben. Darüber hinaus weist sie eine große Vielfalt an Strukturen primären Ursprungs auf, darunter Lavastalaktiten, Lavaströme, seitliche Terrassen und Lavaseen.

Unter der Leitung des Cabildo können Interessierte einen zweistündigen Besuch des Ortes unternehmen, begleitet von einem fachkundigen Führer, der die Eigenschaften dieser vulkanischen Höhle erklärt. Da die Höhle keine künstliche Beleuchtung hat, wird die innere Route mit einem Helm mit elektrischem Licht gemacht. Der besuchbare Abschnitt enthält zahlreiche Formationen und Phänomene, die von der Lava „gezogen“ wurden, als sie ihre Viskosität veränderten.
Er führt durch das Gebiet der mittelgroßen Kulturen, Kiefern und Fayal-Heide, Lavafelder, sowie eine alte königliche Straße, Bauernhäuser und Epochen.

Die Öffnungszeiten variieren je nach Jahreszeit. Im Sommer finden sie Montags, Mittwochs, Donnerstags und Freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr statt. Dienstags, Samstags und Sonntags von 09:00 bis 16:30 Uhr. Im Winter (von Oktober bis März) finden sie jeden Tag bis 17:00 Uhr statt, außer am Donnerstag. Tickets gibt es ab 10,- Euro.
Die Führungen finden statt in den Sprachen:
Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch

Ein weiterer herausragender Aspekt der Cueva del Viento ist ihre unterirdische Fauna. Die Höhlen beherbergen insgesamt 190 bekannte Arten, meist wirbellose Tiere. Davon sind 15 neu in der Wissenschaft, wie die Kakerlake ohne Augen Loboptera subterranea oder die Carabids Wolltinerfia Martini und Wolltinerfia tenerifae. Im Inneren finden Sie auch Fossilien von ausgestorbenen Wirbeltieren, wie die riesige Ratte und Eidechse und andere Knochenreste von Arten, die in Teneriffa verschwunden sind, wie die Graja und die Hubara.

Diese Höhle war den Guanchen bereits vor mehr als 2.000 Jahren bekannt, da darin Reste von Bestattungen gefunden wurden. Aber bis zum Jahr 1776 gibt es keine Referenz. Im selben Jahr zitieren die Brüder Bethencourt de Castro und Afonso Molina es in ihrer Beschreibung der Höhle von San Marcos.
1994 begannen die Renovierungsarbeiten, um die vulkanische Röhre besuchbar zu machen, koordiniert vom alten Museum für Naturwissenschaften, das jetzt in das Museum für Natur und Mensch integriert ist. Eine der ersten Aktionen war die Dekonstruktion des Mundes, wo eine der Äste endete.
Im Jahr 1998 genehmigte die Regierung der Kanarischen Inseln, um ihre Erhaltung zu gewährleisten, einen Plan für die Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen für die Cueva del Viento, einen Schritt vor ihrer Erklärung als besonderes Naturreservat. Der Plan wurde geboren, um die Aktionen zu stoppen, die die Höhle beschädigen, wie neue Konstruktionen, Veränderung des Bodens oder jede Art von Verschütten. Darüber hinaus werden Verbesserungsmaßnahmen wie ein Abwassernetz, das die Einleitung von Abwasser verhindert, und die Unterstützung von wissenschaftlicher Forschung oder Umweltbildung unterstützt.

Weitere Infos auf der Website www.cuevadelviento.net

Pasionari@s 2018

Dieser neue musikalische Zyklus mit insgesamt sieben Konzerten beginnt mit der Präsentation des neuen Werkes von Troveros de Asieta. Im Zentrum der übrigen Konzerte stehen Patax, Arizona Baby, Mayte Martín, Kroke und Kristin Asbjornsen.
Tickets gibt es ab 12,- Euro

Wann: bis 21. Juni
Tickets
Infos

Ruta de la Tapa

Die Ruta de la Tapa kehrt in ihrer Osterausgabe nach Adeje zurück. 13 teilnehmende Betriebe und eine Auslosung für eine Kreuzfahrt für zwei Personen sowie einen Hotelaufenthalt werden angeboten.

Wann: 23. März bis 01. April
Wo: Zur Karte
Liste der Restaurants

Das Teilnahme-Heft zur Verlosung gibt es hier: 1810-cocina-de-cuaresma2018

Karwoche auf Teneriffa

Die Stadt Santa Cruz de Tenerife begeht die Karwoche, Tod und Auferstehung Christi mit zahlreichen Prozessionen und liturgischen Handlungen auf den Straßen und in den Kirchen der Stadt.

Wann: 23. März bis 01. April
Wo: Santa Cruz de Tenerife
Infos: Ayuntamiento De Santa Cruz De Tenerife Calle Viera Y Clavijo 46, Santa Cruz De Tenerife
Telefon: 922 606 000
Informationen: www.santacruzdetenerife.es

Zahlreiche Prozessionsbilder und Bruderschaften der verschiedenen Kirchengemeinden von La Laguna ziehen in der Karwoche durch die Straßen der Stadt. Beginn ist der Palmsonntag und Schlusspunkt der Karfreitag mit der Prozession der Heiligen Grablegung.

Wo: Calle Obispo Rey Redondo, S/N, La Laguna
Telefon: 966 601 100
Informationen: www.aytolalaguna.com
Zum Programm

Der gestiefelte Kater

Die musikalischen Abenteuer des gestiefelten Katers
Paul ist ein Kater, der in einem Kindergarten als Haustier lebt und der Erniedrigungen müde ist, die ihm die kleinen Wesen Tag für Tag zufügen. So beschließt er, seinen Traum zu verwirklichen und flieht aus dem Kindergarten, um eine Rockband zu gründen. Mit seinen Rocker-Stiefeln an den Füßen beginnt er ein musikalisches Abenteuer, das ihn zu seinen neuen Freunden führen wird: Ringo, ein Leguan, der glaubt, ein Hund zu sein, Lennon, ein vietnamesisches Schwein und Harrison, die Kakerlake. Gemeinsam entdecken sie, dass kein Traum unmöglich ist, wenn man ihn sich von ganzem Herzen wünscht – selbst wenn man nur ein gestiefelter Kater ist.
Tickets gibt es ab 15,- Euro

Wann: 17. und 18. März
Wo: Teatro Guimerá, Plaza Isla De La Madera , 38003 Santa Cruz De Tenerife
Tickets: an der Abendkasse und www.tomaticket.es
Telefon: 922 609 407
Web: www.teatroguimera.es

Nacht der Tapas und Weine

Vierte Ausgabe der Nacht der Tapas und Weine, die sich zu einem der am meisten erwarteten gastronomischen Festivals entwickelt hat und auf den Jahreskalender aller großen Liebhaber von gutem Wein und heimischer Küche gehört.

Wann: 17. März
Wo: Centro Cultural de Chirche, C/ La Calzada, S/N, 38688 Chirche (Guía de Isora)
Infos: www.guiadeisora.org
Kontakt: Avenida Del Emigrante En Playa San Juan, Guía De Isora
Telefon: 922 850 100

Don Carlo

Don Carlo ist eine Oper in fünf Akten mit Musik von Giuseppe Verdi und einem französischen Libretto von François Joseph Méry und Camille du Locle nach dem Drama Dom Karlos, Schillers Kind von Spanien. Die Uraufführung der französischen Version (Don Carlos) fand am 11. März 1867 in Le Peletier des Théâtre de l’Académie Impériale de Musique in Paris statt (heute Sitz der L’Opéra national). Die italienische Premiere fand am 4. Juni desselben Jahres in der Royal Italian Opera (Royal Opera House, Londoner Covent Garden) statt.

Wann: 10. bis 17. März
Wo: Auditorio de Tenerife Adán Martín, Avenida De La Constitucion 1, 38003 Santa Cruz
Telefon: 922 56 86 00
Tickets: www.auditoriodetenerife.com

Teneriffa auf der ITB

Seit dem 07.03. findet die Internationale Tourismus Börse (ITB) in Berlin statt. Auch Teneriffa ist vertreten und hat schon am ersten Tag Erfolge in der Erweiterung der Luftverbindungen von und nach Deutschland verzeichnen können.
Die Firma Small Planet Airlines mit Sitz in Berlin (Tochtergesellschaft der litauischen Small Planet Airlines) wird in der kommenden Wintersaison fünf neue Verbindungen ab den Flughäfen Paderborn, Leipzig und Düsseldorf sowie Amsterdam anbieten.

Der Vizepräsident und Inselrat des Tourismus, Alberto Bernabé, hebt die Wichtigkeit dieser neuen Verbindungen besonders hervor. Bernabé erklärt, dass die Verbindung mit Deutschland für die Insel von strategischer Bedeutung ist. Über die deutschen Flughäfen reisen nicht nur die Bewohner des Landes, sondern auch die anderen von anderen angrenzenden Ländern wie Österreich und Holland an. „Der deutsche Markt pflegt eine Prognose der regelmäßigen Ankunft Kapazität von + 0,7%.“
Er ist optimistisch, „…weil es andere Unternehmen gibt wie Condor, Eurowings, Germania, Norwegian oder Ryanair, die die Sitzkapazitäten erhöht haben, um die Lücke zu füllen, die Niki und Air Berlin hinterlassen hatten.“
Derzeit unterhält Teneriffa eine direkte Verbindung zu 23 deutschen Flughäfen, wie von Düsseldorf, Frankfurt, München, Berlin, Hamburg oder Köln. Bereits in der Saison
Winter 2017/2018 wurden bis zu acht neue Verbindungen mit der Insel eröffnet, zu denen weitere fünf bereits für den Sommer dieses Jahres geplant sind.

Ausgezeichnet auf der ITB wurde Teneriffa mit dem Golden City Gate Preis in zwei Kategorien:

Erinnerungen an ein Reiseziel

 

Where? Tenerife