Hachitos de San Juan

Am 23. Juni beherbergt die Gemeinde Icod de los Vinos eine Tradition, die bis in die Urzeit zurückreicht. Die Guanchen benutzten die Fackeln aus Teeholz, um nachts zu leuchten.
Mit der Ankunft der Nacht werden die Lagerfeuer entzündet und die Parade, die von La Vega zum Amparo führt, beginnt, begleitet von der Musik der „Tajaraste“. Sie stellen auch Äxte her, die auf den Hügeln platziert sind und Zeichnungen simulieren, während andere den Berg hinuntergeworfen werden, der den Abstieg der Lava darstellt.

    • Wann: 23. Juni
    • Wo: Plaza Luis de Leon Huerta, 38430 Icod de los Vinos
    • Infos: icoddelosvinos.es

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.