Asthma auf den Kanarischen Inseln

Wie verschiedene medizinische Studien ergeben haben, liegt die Zahl der Asthmatiker auf den Kanarischen Inseln weit über dem nationalen Durchschnitt. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das, dass 15% der kanarischen Bevölkerung, d.h. 330.000 Menschen an Asthma erkrankt sind, was dreimal so viele Personen wie im Rest Spaniens sind. Welche Faktoren führen zu dieser hohen Zahl von Erkrankten? Unter anderem die geographische Lage und die klimatischen Bedingungen, wie eine ganzjährig hohe Luftfeuchtigkeit und warme Temperaturen. Ein besonderes Risiko an Asthma zu erkranken besteht zudem, wenn schon andere Allergien vorliegen, wie Stauballergie oder allergische Reaktion auf Kakerlaken. (Diario de Avisos)

2 Gedanken zu „Asthma auf den Kanarischen Inseln

    1. Redaktion Beitragsautor

      Hallo Herr Müller,
      die Infos auf den Seiten wurden von jemanden erstellt, zu dem ich leider keinen Kontakt mehr habe. Daher kann ich Ihnen die entsprechenden Studien nicht angeben.
      Jedoch ist allgemein bekannt, das bei Patienten mit einer COPD die salzhaltige, feuchte Luft zu einer Überreizung der Atemwege und Verschlimmerung der Symptome führen kann. Weiterhin ist der inzwischen mehrmals im Jahr auftretende Calima ein starkes Problem für jeden, insbesondere für Lungenkranke Menschen.
      Ich hoffe Ihnen mit den Infos geholfen zu haben und verbleibe
      mit freundlichen Grüßen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.