Friedhof wird mit Kameras überwacht

In der vergangenen Woche wurden auf dem Friedhof in La Esperanza 8 Überwachungskameras installiert, um die seit Jahren andauernden Diebstähle von Wertgegenständen in Zukunft zu verhindern. Bereits ab Montag, den 9. Februar 2015 werden die Kameras dann ihren Dienst aufnehmen. Schon seit sechs Jahren hatten politische Bewegungen sich um diese Massnahme bemüht, allerdings war die Umsetzung aus Kostengründen bisher nicht möglich gewesen. Nun hoffen die Einwohner von La Esperanza sowie insbesondere diejenigen, die persönlich von den Diebstählen betroffen waren, dass die nötige Ruhe und Würde auf dem Friedhof einkehren wird. (EL DÍA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.